“Die Gesundheit ist ein Zustand des vollständigen körperlichen, geistigen und sozialen Wohlergehens und nicht nur das Fehlen von Krankheit oder Gebrechen”

Weltgesundheitsorganisation WHO

In diesem Sinne haben wir für Sie regionale Angebote und allgemeine Informationen zum Thema Gesundheit zusammengetragen. Für weitere Maßnahmen, die die Gesundheit Ihrer Familie stärken, informieren Sie sich zum Beispiel bei Ihrem behandelnden Arzt, bei Ihrer Krankenkasse oder beim Gesundheitsamt.

Weiterführende Themen

Gesundheitsregion Plus Bamberg

Die Gesundheitsregion Plus für Stadt und Landkreis Bamberg informiert rund um Gesundheitsthemen, Vorsorge, Gesundheitsförderung und Prävention.

Früherkennung

Um rechtzeitig Krankheiten und Behinderungen eines Kindes oder Erwachsenen zu erkennen, gibt es eine Vielzahl verschiedener Untersuchungen. Eine Übersicht über die Früherkennungsuntersuchungen und bei welchen Fachärzt:innen diese angeboten werden, finden Sie beim Bundesgesundheitsministerium. Denn wenn Risikofaktoren und Erkrankungen frühzeitig erkannt werden, kann ihnen durch gute Behandlung oftmals entgegengewirkt werden.

Krankheit des Kindes

Wenn Ihr Kind krank ist und deshalb nicht zur Schule oder in die Kindertagesstätte gehen kann, stellt sich für Sie als berufstätiges Elternteil die Frage, wer Ihr Kind betreut.

Freistellung von der Arbeit zur Pflege kranker Kinder

Sie haben Anspruch auf Freistellung von der Arbeit, wenn

  • ein Arzt bescheinigt, dass Sie bei ihrem Kind zuhause bleiben sollten 
  • jemand anderes diese Aufgabe nicht übernehmen kann
  • ihr Kind jünger als 13 Jahre ist

In dieser Zeit haben Sie Anspruch auf Kinderkrankengeld (60 Tage pro Kind, bei zwei Elternteilen je 30 Tage).

Unbezahlter Urlaub

Haben Sie Ihren Anspruch auf Kinderkrankentage ausgeschöpft, besteht die Möglichkeit, Ihr zuständiges Personalamt um unbezahlten Urlaub zu bitten. Eine gesetzliche Regelung besteht dafür allerdings nicht.

Kinderkrankenpflege

Wenn Sie eine ambulante Kinderkrankenpflege benötigen, wenden Sie sich bitte an Visit – Ambulante Kinderkrankenpflege.

Stationäre Betreuung

Wenn Ihr Kind länger im Krankenhaus behandelt werden muss, können Sie als Elternteil ihr Kind oft als Begleitperson vor Ort betreuen. Dies entscheidet das Krankenhaus. Weitere Informationen zur Kostenübernahme erhalten Sie bei Ihrer Krankenkasse.

Kinderkuren

Wenn für Ihr Kind eine Kurteilnahme notwendig wird, sollten Sie dies zunächst gemeinsam mit Ihrem:r Ärzt:in besprechen. Mit ihm:r können Sie auch abklären, ob eine Mutter-/Vater-Kind-Kur geeigneter wäre. Spezielle Kinderkuren vermittelt der Caritasverband für den Landkreis Bamberg.

Krankheit der Eltern

Familienpflege / Haushaltshilfe

Wenn ein Elternteil schwer erkrankt ist, haben Familien mit Kindern unter 12 Jahren Anspruch auf Familienpflege bzw. eine Haushaltshilfe, die die Familie unterstützt. Einige Krankenkassen gewähren diesen Anspruch in begründeten Ausnahmefällen bis zum Beginn des 14. Lebensjahres.

Familienpflege ist eine Leistung der gesetzlichen Krankenkassen, die von einer:m Ärztin verordnet und von der Krankenkasse genehmigt werden muss.

Ihre Krankenkasse stellt Ihnen bei Bedarf die Kontaktdaten von Haushaltskräften zur Verfügung und vermittelt den Erstkontakt. Es ist auch möglich, einer vertraute Person mit der Haushaltsführung zu übertragen.

In der Familienregion Bamberg gibt es folgende Anlaufstellen, um Familienpflegekräfte und Haushaltshilfen zu finden

Für einen guten Übergang von Klinik nach Zuhause können Sie sich zudem an das Elternkolleg der Sozialstiftung Bamberg wenden.

Mutter- / Vater-(Kind)-Kuren

DAs Leben als Familie kann sehr anstrengend sein und bei Eltern zu Erschöpfung führen oder auch krank machen. Ein Kuraufenthalt kann helfen, wieder in Balance zu kommen. 

Berufstätige Kurteilnehmende erhalten während des Kuraufenthaltes Lohnfortzahlung, sofern sie sozialversicherungspflichtig beschäftigt sind. Es erfolgt keine Anrechnung auf den Jahresurlaub.

Unter den verschiedenen Kurangeboten gibt es auch Sonderkuren für Alleinerziehende, in denen speziell auf die Problemlagen von Ein-Eltern-Familien eingegangen wird.

Wenn Sie eine Kur brauchen, sollten Sie sich möglichst früh mit einer Kurvermittlungsstelle in Verbindung setzen.

Psychosoziale Gesundheit

Die Region Bamberg bietet eine Vielzahl an Informationen und Beratungen rund um das Thema psychosoziale Gesundheit. Eine umfassende Darstellung aller Beratungsstellen und Angebote finden Sie auf der Homepage des psychosozialen Beratungsführers und beim Klärwerk Bamberg.

Psychosozialer Beratungsführer

Gesundheitsregion Plus

Klärwerk

Psychische Unterstützungsangebote

Bitte wenden Sie sich im Fall von psychischen Erkrankungen an Ihre:n Hausärzt:in, eine:n niedergelassene:n Psychiater:in oder an eine der folgenden Kliniken

Weitere Informationen zu psychosozialer Beratung, Suchtberatung und Selbsthilfegruppen und finden Sie unter Krise & Konflikt.

Interkulturelle Gesundheit

MiMi – Interkulturelle Gesundheitsmediator:innen

Im Rahmen des MiMi Gesundheitsprojekts erhalten Migrant:innen durch geschulte Gesundheitsmediator:innen hilfreiche Informationen über Kindergesundheit, Zahngesundheit, seelische Gesundheit oder Schutzimpfungen. In Gruppenveranstaltungen wird dieses Wissen in der Muttersprache oder auf Deutsch weitergeben. 

MiMi – Gemeindedolmetscher:innen

Die Bamberger Gemeindedolmetscher:innen dolmetschen kulturkompetent in verschiedenen Sprachen bei Arztbesuchen, Psycholog:innen oder Beratungsstellen. 

Die Kosten (25 € pro Stunde und 5 € Fahrtkosten) übernehmen die Auftraggeber.  

HIV/AIDS

Menschen mit HIV,  Angehörige und Partner, Interessierte, medizinisches / pflegerisches Personal und Lehrkräfte können sich an die
Aids-Beratungsstelle Oberfranken (Außenstelle Bamberg) wenden.

Demenz

Durch die demografische Entwicklung in Deutschland nimmt der Anteil älterer Menschen in unserer Gesellschaft zu und damit auch die Zahl der von Demenz betroffenen Menschen. Die Alzheimer Gesellschaft Bamberg und die Demenzinitiative für Stadt und Landkreis Bamberg engagieren sich für ein besseres Leben mit Demenz.

Pflege und Betreuung

Das Pflegeportal Bamberg stellt regionsspezifische Informationen zum Thema Pflege gebündelt zur Verfügung und nennt Anlaufstellen für persönliche Beratungsangebote in Stadt und Landkreis inklusive Kontaktdaten. Darüber hinaus bietet das Pflegeportal eine Übersicht aller Pflegeeinrichtungen mit ihren Angeboten in Stadt und Landkreis Bamberg und eine Pflegeplatzsuche