Eine befriedigende berufliche Situation ist von großer Bedeutung für die persönliche Zufriedenheit sowie für die finanzielle Selbständigkeit einer Familie. Vor allem die Vereinbarung von Familienleben und Beruf und der Wiedereinstieg nach Elternzeit oder Erwerbslosigkeit bedeuten besondere Herausforderungen für Familien.

Weiterführende Themen

Allgemeine Beratungsangebote

In der Familienregion Bamberg gibt es eine Vielzahl an Beratungsangeboten, die über Berufstätigkeit und rechtliche Rahmenbedingungen informieren und bei der Wahl des richtigen Berufs unterstützen können.

Agentur für Arbeit Bamberg

Für Stadt und Landkreis

BiZ

Berufsinformationszentrum Bamberg

bfz

Concilia – Servicestelle für Frauen in beruflichen Fragen

Kompetenzagentur

Berufsorientierung für Jugendliche

Jobcenter

Stadt Bamberg

Jobcenter

Landkreis Bamberg

Wer selbst aktiv wird und sich weiterbildet, kann unter bestimmten Voraussetzungen durch einen staatlichen Zuschuss (Bildungsprämie) unterstützt werden. Weitere Informationen bietet die Beratungsstelle zur Bildungsprämie des bfz Bamberg.

Beratungsangebote zu Ausbildung und Anerkennung für Migrant:innen

Ausbildung und Studium

Jugendmigrationsdienst

Beratung bei Berufs-/Ausbildungswahl für Menschen bis 27 Jahre mit Migrationshintergrund

Handwerkskammer Oberfranken

Beratung zur Berufsausbildung von Geflüchteten

Akademisches Auslandsamt

Information zum Studium für Geflüchtete an der Universität Bamberg

Anerkennung

bfz

Anerkennungsberatung für ausländische Berufsabschlüsse

ZAQ

Zentrale Servicestelle zur Anerkennung ausländischer Qualifikationen in der Metropolregion Nürnberg

Bundesinstitut für Berufsbildung

Bundesweites Anerkennungsportal

Berufliche Integration

Industrie- und Handelskammer

Unterstützung bei der betrieblichen Integration von Geflüchteten

bfz

MiA – Mütter mit Migrationshintergrund in Arbeit

Gleichstellung

Hilfreiche Unterstützung zum Thema Gleichstellung bieten Ihnen die Gleichstellungsbeauftragten in Stadt und Landkreis sowie die Gleichstellungsbeauftragten Ihres Unternehmens.

Gleichstellungsstelle

Stadt Bamberg

Gleichstellungsstelle

Landkreis Bamberg

Das Bayrische Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales informiert zudem über Chancengleichheit im Erwerbsleben und Gleichstellung in Bayern.

Rechtliche Rahmenbedingungen

Schutzregeln für Schwangere und Mütter

Arbeitnehmerinnen haben bei Schwangerschaft einen speziellen Kündigungsschutz. Sie dürfen während der Schwangerschaft und in den ersten vier Monaten nach der Entbindung sowie in der gesamten Elternzeit nicht gekündigt werden. Eine Kündigung ist auch dann unwirksam, wenn eine Schwangerschaft zum Zeitpunkt der Kündigung schon bestand, aber noch nicht bekannt war. Die Schwangerschaft ist dem Arbeitgeber unverzüglich mitzuteilen.

Die Mutterschutzfrist beginnt sechs Wochen vor und endet acht Wochen nach der Entbindung. Weitere Informationen finden Sie auf dem Familienportal des Bundes.

Bei Fragen oder bei Verstößen seitens Ihres Arbeitgebers wenden Sie sich bitte an das Gewerbeaufsichtsamt Oberfranken.

Elternzeit

Ein Anspruch auf Elternzeit besteht für jeden Elternteil zur Betreuung und Erziehung seines Kindes bis zur Vollendung dessen dritten Lebensjahres. Die Elternzeit ist ein Anspruch des Arbeitnehmers oder der Arbeitnehmerin gegenüber dem Arbeitgeber. Während der Elternzeit ruhen die Hauptpflichten des Arbeitsverhältnisses. Das Arbeitsverhältnis bleibt aber bestehen und nach Ablauf der Elternzeit besteht ein Anspruch auf Rückkehr auf den ursprünglichen Arbeitsplatz bzw. auf einen, der mit dem vorherigen gleichwertig ist.

Detaillierte Informationen zur Elternzeit bietet das Familienportal des Bundes. Bei Fragen steht außerdem das ZBFS – Zentrum Bayern Familie und Soziales zur Verfügung.

Familienfreundliche Personalpolitik

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf spielt eine immer wichtigere Rolle. Junge Arbeitnehmer:innen wollen zunehmend beides: Familie und Beruf.

Familienfreundlichkeit ist deshalb ein wichtiger Standortfaktor geworden: Zahlreiche Unternehmen haben erkannt, wie wichtig familienfreundliche Personalpolitik zur Fachkräftegewinnung und -sicherung ist. Immer mehr Unternehmen im Raum Bamberg engagieren sich für eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf mit speziellen Maßnahmen. Dazu gehören z.B. Arbeitszeit- und Arbeitsortflexibilisierung, Wiedereinstiegsprogramme und die Förderung von Kinder- und Angehörigenbetreuung.

Fragen Sie bei Ihrem Arbeitgeber oder Ihrer Arbeitgeberin nach familienfreundlichen Maßnahmen oder informieren Sie sich über spezielle Angebote, Maßnahmen oder Projekte in der Region bei folgenden Stellen: