Vortragsabend zu den „Gefahren des www“

Das Worldwideweb ist Fluch und Segen zugleich. Jeder ist mit jedem vernetzt und teilt Privates öffentlich. Kinder und Jugendliche – aber auch Erwachsene – sind sich vieler Gefahren nicht bewusst und gehen zu sorglos damit um. Dabei sind wir den Gefahren nicht schutzlos ausgeliefert und können durch richtiges Verhalten oder durch technische Ergänzungen die Gefahren minimieren. Anlässlich des „Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen“ veranstalten die Gleichstellungsstellen der Stadt und des Landkreises Bamberg gemeinsam mit dem Weissen Ring, dem Sozialdienst katholischer Frauen, Frauenhaus und Notruf Bamberg, der Beratungsstelle für Frauen und Kinder der Kriminalpolizei Bamberg und dem Kooperationspartner VHS Bamberg-Stadt am 23. November 2016, 19 Uhr, in der VHS Bamberg-Stadt, Altes E-Werk einen Vortrag zum Thema „Gefahren des Internet und der digitalen Medien“. Darin erläutert Kriminalkommissarin Katrin Schamel vom Polizeipräsidium Oberfranken, wo Gefahren lauern und wie sich Internetnutzer schützen können. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, der Eintritt ist frei. (Bild von Rawpixel.com / fotolia.com)

Hier gibt’s die Postkarte zum Download!