Vortrag: Die „Alles ist möglich – Lüge“

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist immer wieder aktuelles Thema in der Politik und für viele Familien und besonders für Frauen ein wichtiger Aspekt. Kind und Karriere unter einen Hut zu bekommen, sei in der heutigen Zeit kein Problem mehr, sondern nur eine Frage der Organisation.

Susanne Garsoffky und Britta Sembach entlarven diese Sätze als Lügen und fordern mehr Ehrlichkeit bei diesem Thema. „Wer Familie und Beruf gleichzeitig leben will, zahlt einen Preis – und dieser Preis ist hoch. Auch wenn man uns immer weismachen will, dass wir beides haben können – Kinder und Karriere – und dass alles möglich ist, so haben doch fast alle von uns am eigenen Leib erfahren, dass das einfach nicht stimmt.“

Den Autorinnen geht es nicht um individuelle Lebensentwürfe und weitere Selbstoptimierungsversuche, sondern um gesellschaftliche Solidarität. Sie zeigen, wie mögliche Lösungen für unsere Gesellschaft aussehen könnten.

Wir konnten eine der beiden Autorinnen, Susanne Garsoffky, als Referentin für unsere familienpolitische Jahrestagung gewinnen und freuen uns auf eine interessante Veranstaltung. Auch Ihre Kinder sind wieder willkommene Gäste: Für Jungen und Mädchen (ab 3 Jahre) gibt es ab 14:00 Uhr im Tagungshaus Kinderbetreuung mit ansprechendem Programm.

Familienpolitische Jahrestagung – Zum Thema:
„Die Alles ist möglich – Lüge“
Über die Schwierigkeit Familie und Beruf zu vereinbaren
am Samstag, 21. November 2015
in Bamberg,
Bistumshaus St. Otto,
Heinrichsdamm 32
von 14:00 – 17:00 Uhr

Anmeldung:
Homepage: www.familienbund-bamberg.de
E-Mail: familienbund.bamberg@t-online.de
Telefon: 0951-5023545

Einladung zum Download