Spannendes Ferienprogramm für Kinder und Jugendliche

Über 60 Kurse sorgen für Abwechslung in den Pfingstferien – am 20. Juni 2022 ist Buchungsstart für die Sommerferien.

Die Kinder und Jugendlichen sind beim Pfingstferienprogramm der Kommunalen Jugendarbeit des Stadtjugendamts Bamberg mit Begeisterung dabei. Hoch im Kurs stehen altbewährte Angebote wie die Stollenführung oder Klettern im Hochseilgarten, hinzu kommen spannende neue Aktionen wie Soundbar-Bauen, Yoga für Kinder und Outdoor-Erlebnistage. Auch die GPS-Schnitzeljagd auf der Erba-Insel, Segelfliegen oder Bouldern kommt bei Kindern und Jugendlichen gut an – genau wie Bogenschießen. Der Kurs wird seit dem vergangenen Jahr angeboten, die Nachfrage ist enorm: „Das ist einer der beliebtesten Kurse, der am schnellsten ausgebucht ist“, erklärt Jugendpfleger Sebastian Wehner.

Zweiter Bürgermeister und Sozialreferent Jonas Glüsenkamp hat sich bei seinem Besuch des Pfingstferienprogramms auch im Bogenschießen versucht. Er spricht insgesamt von einem „tollen Angebot für Kinder und Jugendliche, das auch die Familien in der Ferienzeit entlastet“. Unter der Anleitung von Christof Kynast und seinen Kolleginnen von „Teamwärts“ lernen Kinder und Jugendliche den Umgang mit Pfeil und Bogen. Dabei ist laut Kynast vor allem Konzentration entscheidend. Dann erst finden die Pfeile ihren Weg ins Ziel.

Ein Volltreffer ist auch das Programm für die Sommerferien:  Dann wird nicht nur das Bogenschießen wieder angeboten, auch Trampolinspringen, ein Tag auf dem Esel- oder Ponyhof, Floßbau, Tennis, Football, Skatekurse und vieles mehr.

Die Buchung für das Angebot im Sommer startet bereits nach den Pfingstferien: Ab Montag, 20. Juni 2022, sind insgesamt 171 Kurse mit über 2500 Plätzen von 58 Anbietern auf www.fepronet.de/bamberg freigeschaltet. Das Programm liegt wieder an den bekannten Stellen aus und wird über die Bamberger Schulen verteilt.