KoKi Café öffnet wieder  

Der Treffpunkt für Familien mit Kleinkindern (0 bis 3 Jahre) und Schwangere aus der Stadt Bamberg startet am 22. Juni.

Nach der langen Auszeit durch die Corona-Pandemie ist es endlich soweit und das KoKi Café öffnet wieder seine Pforten am Mittwoch, 22. Juni 2022, um 9.30 Uhr, in den Räumlichkeiten der BasKIDhall, Kornstraße 20, in Bamberg. Zum Start wird auch Zweiter Bürgermeister Jonas Glüsenkamp zu Besuch sein.

Initiiert haben das KoKi Café das „KoKi – Netzwerk frühe Kindheit“ des Stadtjugendamtes Bamberg und iSo – Innovative Sozialarbeit e.V. Bamberg. Die Idee, die sich dahinter verbirgt: Bei einem kostenlosen gemeinsamen Frühstück können sich Mütter und Väter austauschen, neue Kontakte knüpfen und mal durchatmen, während die Kids in der Spielecke zusammen mit einer Kinderbetreuung spielen oder Bilderbücher anschauen. Die Eltern können ihre Wünsche und Interessen einbringen und hin und wieder werden Referent:innen zu interessanten Themen eingeladen.

Außerdem beantworten zweimal im Monat die erfahrenen Familienkinderkrankenschwestern von „KoKi – Netzwerk frühe Kindheit“ in der Elternsprechstunde alle Fragen der Mütter und Väter rund um das Thema Entwicklung des Babys und Kleinkindes und stehen mit Rat und zur Seite.

Das KoKi Café findet dann wieder regelmäßig jeden Mittwoch in der Zeit von 9.30 bis 11.30 Uhr (außer in den Ferien) statt.

Das Team von „KoKi – Netzwerk frühe Kindheit“ lädt die jungen Eltern sehr herzlich zur Wiedereröffnung ein und freut sich auf den Besuch vieler Mütter und Väter.