Homeschooling im Löwenzahn

Der Lockdown hält an und auch die Schulen sind weiterhin im Distanzunterricht – eine besondere Herausforderung für Lehrer und Schüler. Deshalb wird die Hausaufgabenbegleitung, die die Diakonie Bamberg-Forchheim gemeinsam mit der Erlöserkirche Bamberg im Familientreff im Stadtteilzentrum Löwenzahn organisiert, jetzt zur Homeschoolingbegleitung.

Wie bereits in den Sommerferien finden die Löwenzahn-Kinder dreimal pro Woche am Nachmittag zwei Stunden im Familientreff einen Ort, an dem sie in Ruhe ihre Aufgaben machen können, unterstützt werden von Ehrenamtlichen und der Familientreff-Leiterin Theresa Banzhaf und auch technische Hilfe bekommen. „Wir wissen, dass die Kinder, die unsere Hausaufgabenbegleitung besuchen, oft in kleinen Wohnungen leben, in denen es nicht einfach ist, in Ruhe dem Distanzunterricht zu folgen“, berichtet Theresa Banzhaf. Dazu komme, dass die Kinder auch überwiegend aus Familien stammten, deren Muttersprache nicht Deutsch sei. „Das macht das Verstehen der Aufgaben noch einmal schwieriger und die Eltern können hier nicht so unterstützen, auch wenn sie es gerne möchten.“

Theresa Banzhaf freut sich, dass – natürlich mit den entsprechenden Hygieneregeln – wieder Leben in den Löwenzahn kommt: „Da kommt uns zugute, dass wir im Sommer die Verhaltensregeln schon geübt haben.“ Gestartet wird allerdings zunächst nur mit den Kindern, die die 3. und 4. Klasse oder eine Förderschule besuchen. „Aber wir arbeiten an einer Lösung, dass bald wieder alle Löwenzahn-Kinder kommen dürfen“, verspricht die Familientreff-Leiterin.

Aktuell sucht der Familientreff noch Ehrenamtliche, die sich im Löwenzahn in der Katzheimerstraße in Bamberg engagieren möchten. Kontakt: Tel. 0951 2083688, familientreff-loewenzahn@dwbf.de.

Mit Hygienekonzept und Ehrenamtlichen, die sich sehr freuen, dass wieder Leben in den Diakonie-Familientreff kommt, ist in dieser Woche wieder die Hausaufgabenbegleitung im Löwenzahn gestartet. Wer sich hier ehrenamtlich engagieren möchte, ist herzlich willkommen.