Ganz viel Ferienspaß für 4 Euro

Ab sofort gibt’s den neuen Ferienpass von Stadt und Landkreis Bamberg

Damit bei Kindern und Jugendlichen aus Stadt und Landkreis Bamberg keine Langeweile aufkommt, gibt es auch dieses Jahr in den Sommerferien wieder den Ferienpass. Das jährlich wechselnde Plakat hängt bereits seit mehreren Wochen in und um Bamberg und wirbt für den Ferienpass 2019. Es entstand wieder in Zusammenarbeit mit den Mediengestalter-Klassen der Berufsschule II. Aus den eingereichten Entwürfen ging Jessica Zapf als Siegerin des Plakatwettbewerbs hervor. Erstmals wurde das Plakat auch als Cover des Ferienpass-Gutscheinheftes verwendet.

Die Angebotspalette orientiert sich an den Wünschen und Bedürfnissen der Kinder und Jugendlichen von 4 bis 18 Jahren. So können sich Besitzer des Ferienpasses auch 2019 wieder über Ermäßigungen beim Eintritt in zahlreiche Ausflugsziele z. B. in der Fränkischen Schweiz, von Freizeitparks oder in (Hallen-)Bädern freuen. Gutscheine für den Besuch von verschiedenen Museen, Kino oder Theater lassen auch bei schlechtem Wetter keine Langeweile aufkommen. Ob allein, mit Freunden oder mit der Familie: dem ungetrübten Ferienvergnügen steht mit dem Ferienpass also nichts mehr im Wege. Der Ferienpass enthält in diesem Jahr knapp 100 Gutscheine von 85 Anbietern. Wer alle Gutscheine in Anspruch nimmt, kann über 200 Euro sparen.

Der Verkaufspreis beträgt unverändert vier Euro. Kinderreiche Familien erhalten den dritten und jeden weiteren Ferienpass kostenlos bei den Verkaufsstellen in der Stadtverwaltung bzw. den Gemeindeverwaltungen.

Das Heft ist ab sofort im Stadtjugendamt (Rathaus am ZOB, Zimmer 4.23), an den Infotheken im Rathaus am ZOB sowie im Landratsamt, bei den Gemeindeverwaltungen, in allen Filialen der Sparkasse Bamberg sowie der VR Bank Bamberg e.G. mit allen Geschäftsstellen und der Raiffeisenbank Burgebrach-Stegaurach erhältlich.