Familienmesse PLUS mit vielfältigem Programm

Sechs Stunden Spiel, Spaß und Informationen für Familien, Pädagogische Fachkräfte und Kulturschaffende am 5. März 2016

Einen Tag voller Spiel, Spaß und Informationen – das verspricht die „Familienmesse PLUS“ am Samstag, 5. März 2016, in den Graf-Stauffenberg-Schulen. Die von der Familienregion Bamberg und dem Kultur- und Schulservice Bamberg organisierte Messe lädt zu sechs Stunden prall gefülltem Programm für Familien, pädagogische Fach- und Lehrkräfte sowie Kunst- und Kulturschaffende ein. Die beiden Schirmherren Oberbürgermeister Andreas Starke und Landrat Johann Kalb sowie Oberstudiendirektor Martin Mattausch werden die Messe um 10 Uhr auf der großen Bühne in der Schulaula eröffnen.

Neben rund 100 Aussteller warten zahlreiche Darbietungen, Vorträge und Workshops auf die Besucher. Kinder und Jugendliche können sich zum Beispiel auf Kreativ- und Technikexperimente, eine Naturwerkstatt, Fingerboarding, Flag-Football oder ein Kinderkonzert der Bamberger Symphoniker freuen. Vorträge für Eltern und Großeltern reichen von „Babyausstattung“ bis „Pubertät“. Pädagogische Fach- und Lehrkräfte können sich in „Stimmcoaching“, „Erzähldidaktik“ oder „Trauerbegleitung“ weiterbilden. Für die Fortbildungsangebote ist eine verbindliche Anmeldung bis zum 26. Februar nötig (Telefon 0951/87-1414, nicole.schlosser@stadt.bamberg.de).

In der Ruhe-Oase können sich große und kleine Messebesucher bei fachkundigen Massage- und Entspannungsangeboten informieren und verwöhnen lassen oder sich einfach auf der Klangliege eine Auszeit gönnen.

Die ganze Vielfalt der Familienregion wird schließlich im Ausstellerbereich sichtbar: von der Säuglingspflegeberatung über Kangatraining, Musik- und Theaterschulen sowie Naturfreunde bis hin zur schulischen Ausbildung präsentieren über 100 Aussteller ihr Angebot an Infoständen – teilweise mit Mitmachaktionen für Kinder und Jugendliche sowie einer Stempelrallye durch das ganze Schulhaus.
Auch für ganz kleine Messebesucher wird gesorgt – es gibt einen Wickeltisch, und falls eine Kinderbetreuung gewünscht ist, halten Fachkräfte für Kinder von 4-10 Jahren kreative Angebote bereit. Speisen und Getränke gibt es zu familienfreundlichen Preisen.

Die Familienmesse PLUS ist kostenfrei und leicht mit dem Bus (Linien 911, 920) erreichbar. Parkplätze für Autofahrer stehen ebenfalls zur Verfügung. Das gesamte Programm der Familienmesse PLUS kann hier heruntergeladen werden.

Weite Informationen und Auskünfte bei:
Yvonne Rüttger, Stadtjugendamt, Telefon 0951/87-1446
Anja Hofmann und Nicole Schlosser, Kultur- und Schulservice Bamberg, Telefon 0951/87-1415 und -1414
Sina Wicht und Ulrike Diehl, Landratsamt Bamberg, Telefon 0951/85-510 und -565.