Eltern – Verstehen – Schule

Migrantinnen und Migranten gesucht

In drei Grundschulen im Stadtgebiet und vier im Landkreis Bamberg sind demnächst Bildungslotsen anzutreffen, um die Eltern von Migrantenkindern und die Schule zu unterstützen. Die Sprach- und Kulturmittler*innen übersetzen und begleiten zum Beispiel bei Elternabenden, Lernentwicklungsgesprächen oder wichtigen Elterngesprächen. Ebenso stehen sie für Dolmetscherarbeiten, Übersetzungen von Elternbriefen und anderen wichtigen Dokumenten zur Verfügung und tragen zur Vernetzung der Eltern untereinander bei.

Gesucht werden Männer und Frauen, die gut Deutsch sprechen (mindestens B2), selbst einen Migrationshintergrund besitzen und gut ihre Muttersprache oder weitere Bedarfssprachen (mindestens B2) sprechen. Die zukünftigen Sprach- und Kulturmittler*innen sollten ein großes Interesse daran haben, sich für andere Migranteneltern im schulischen Kontext zu engagieren.

Die 3,5-tägige Schulung zu Sprach- und Kulturmittler*innen findet Ende November bis Anfang Dezember 2019 statt. Nähere Informationen sind unter folgendem Link zu finden.

Am Mittwoch, 16. Oktober 2019 um 18.00 Uhr findet dazu eine 1,5-stündige Kick-Off-Veranstaltung im Lui20, Luitpoldstraße 20 in Bamberg statt.

Kontakt

Martha Kummer, Bildungskoordinatorin für Neuzugewanderte der Stadt Bamberg, E-Mail: bildungsbuero@stadt.bamberg.de, Telefon 0951 87-1438

Vanessa Hohmann, Bildungskoordinatorin für Neuzugewanderte des Landkreis Bamberg, E-Mail: bildungsbuero@lra-ba.bayern.de, Telefon 0951 85-8719