Ein Koffer prallvoll mit Geschichten

Zum Welttag des Buches übergibt das Bildungsbüro im Landkreis Bamberg Vorlesekoffer an das Mehrgenerationenhaus Strullendorf und den Kinderhort Löwenzahn in Gundelsheim

Der Vorlesekoffer ist ein Koffer voller Geschichten und Bücher, die sich besonders gut vorlesen lassen. Gemeinsam mit der Deutsche Bahn Stiftung stattet die Stiftung Lesen in diesem Jahr wieder deutschlandweit soziale Einrichtungen der Familienhilfe mit insgesamt 850 Vorlesekoffern aus. Zwei davon kommen jetzt im Landkreis Bamberg zum Einsatz.

Das Bildungsbüro des Landkreises übergab diese Woche Vorlesekoffer an die Leiterin des Mehrgenerationenhauses und Familienstützpunktes in Strullendorf, Danielle Busboom, die sich sehr über dieses passende Handwerkszeug für das Mehrgenerationenhaus freut. Für den Kinderhort Löwenzahn in Gundelsheim nahm Helga Doerks-Bode, eine der zahlreichen ehrenamtlich Engagierten vor Ort, den DB-Vorlesekoffer in Empfang. Die zurückkehrenden Kinder konnten sich so gleich mit ihrer Hortleiterin, Ines Schellenberg, über das vielfältige neue Lesefutter hermachen.

Strullendorf und Gundelsheim sind gleichzeitig zwei der inzwischen zwölf Standorte im Landkreis Bamberg, an denen der MENTOR-Verein Leseförderung durch ehrenamtliche Lesementorinnen und -mentoren anbietet. „Wir sind uns sicher, hier werden die Koffer und ihr attraktiver Inhalt intensiv genutzt“, freut sich Dr. Christian Lorenz, Leiter des Bildungsbüros im Landratsamt.

Weitere Informationen im Internet unter www.bildungsregion-bamberg.de/mentor.