“Bei uns zu Hause ist die Hölle los!”

Vortrag zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen

Anlässlich des Internationalen Tags gegen Gewalt an Frauen laden die Gleichstellungsstelle der Stadt Bamberg, die Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Bamberg, Weisser Ring, Sozialdienst katholischer Frauen e.V. und die Beratungsstelle für Kriminalitätsopfer der Polizei Bamberg am Montag, den 25.11.2019 um 19 Uhr zum Vortrag „Bei uns zu Hause ist die Hölle los! – Kinder im Spannungsfeld häuslicher Gewalt“ von Susanne Prinz in das Jugendzentrum (JuZ).

Im Kontext häuslicher Gewalt sind häufig Fachkräfte und Akteure aus unterschiedlichen Institutionen involviert. Das Risiko der Fortsetzung der Gewalt ist hoch und Forschungserkenntnisse belegen, dass Kinder in der Regel hoch belastet und traumatisiert sind. Hier gilt es, die Balance zwischen Elternrecht, Kinderrechten und Kindeswohl zu gestalten. Deshalb werden alle Fachkräfte als ein Teil der Verantwortungsgemeinschaft im kooperativen Kinderschutz vor große Herausforderungen gestellt, Hilfen zum Schutz des Kindes zu gestalten.

Diplom Pädagogin Susanne Prinz aus Oberhausen, u.a. Sozialtherapeutin für Sucht und Familienmediatorin, wird in ihrem Vortrag die verschiedenen Aspekte des Themas „Kinder im Spannungsfeld häuslicher Gewalt“ beleuchten.

Der Abendvortrag richtet sich an Fachkräfte sowie Interessierte und findet am Montag, 25. November 2019, um 19:00 Uhr im JuZ, Jugendzentrum am Margaretendamm 12a in Bamberg statt. Der Besuch der Veranstaltung ist kostenlos.