Die „neuen Väter“ – ein Vortrag mit Diskussion am 22.11.2017

Die neuen Väter wollen ‚bessere Väter‘ sein. Sie wollen ihre Kinder mit erziehen, Zeit für sie haben, eine gute Beziehung aufbauen und erhalten.

Innerhalb von ein/zwei Generationen vollzieht sich ein erheblicher kultureller Wandel. Väter stehen damit vor der Aufgabe, wie sie ihre Vaterschaft definieren und gestalten möchten. Gesellschaftlich ist eine neue Väterlichkeit durchaus gewollt. Aber die Vereinbarkeit von Familie und Beruf stellt ein ungelöstes Problem dar. Die Arbeitswelt ist kaum auf aktuelle Lebensentwürfe von Vätern vorbereitet. Und die Bilder davon, wie Väter (bzw. Männer) sein sollten, bleiben widersprüchlich.

Einzelne Väter können diese Herausforderungen nicht alleine bewältigen. Es ist die Frage zu stellen, welche Unterstützung und Rahmenbedingungen Väter heute brauchen.

In seinem Vortrag am 22.11.17 wird Jens Janson, Referent des Ev. Zentrum Frauen und Männer gGmbH in Hannover, ein Schlaglicht auf die Situation der „neuen Väter“ werfen. Die Männerarbeit der Ev. Kirche in Deutschland, die das Zentrum als Gesellschafterin mit trägt, ist seit vielen Jahren in der Vater-Kind-Arbeit engagiert.

Der Vortrag beginnt um 19.30 Uhr im Kapitelsaal im Stephanshof und wird gemeinsam von Diakonieverein, Familienbeirat der Stadt Bamberg, städt. Gleichstellungsstelle, Fachbereich Familie Stadt Bamberg und Ev. Bildungswerk veranstaltet.

Quelle Bild: fotolia_177739568

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.