10 Jahre gemeinsam für mehr Familienfreundlichkeit!

Wenn ein Landrat und ein Oberbürgermeister, eine Staatsministerin und verschiedenste Wirtschaftsunternehmen, Pädagogische Fachkräfte und Kinder zusammen ein Fest feiern, hat das einen besonderen Grund! Am 9. August luden Stadt und Landkreis zum 10-jährigen Jubiläum des Bamberger Ferienabenteuers ein. Gefeiert wurde im Bauernmuseum Bamberger Land, wo gerade eine Abenteuerwoche stattfand.

Bei strahlendem Sonnenschein empfingen die Kinder der Ferienbetreuung alle Gäste mit Zitronensekt und farbenfrohen Blumen- und Kräuterbroten und hatten für die Ehrengäste selbstgebaute Throne aus Weidenstöcken vorbereitet. Sie lauschten den Grußworten von Landrat Johann Kalb, der das Angebot lobte: „Das Ferienabenteuer bietet nicht nur viel Spaß und tolle, kreative Angebote, sondern eine ganzwöchige Betreuung von täglich mindestens 8 bis 15 Uhr. So können sich eure Eltern darauf verlassen, dass ihr gut versorgt seid, während sie arbeiten.“

Als „Mutter der Idee“ lobte Oberbürgermeister Andreas Starke die städtische Familienbeauftragte Gisela Filkorn, der es gelang, das Projekt zur Unterstützung berufstätiger Eltern vor 10 Jahren auch gegen manche Widerstände auf den Weg zu bringen. Partner der ersten Stunde, die bis heute dabei sind, waren die Robert Bosch GmbH, die Sozialstiftung und die Sparkasse Bamberg, auf Seiten der Anbieter waren es Awo, BfZ/gfi, Fuchsenwiese, Heinershof und Stadtjugendamt. Mit Unterstützung des städtischen Familienbeirats, der Wirtschaftsförderungen und im Zusammenschluss von Stadt und Landkreis als „Familienregion Bamberg“ konnte das Ferienabenteuer von anfangs acht auf über 40 Wochen ausgebaut werden. Dies ist neben den Anbietern vor allem den Partnerunternehmen und deren Sponsoringbeiträgen und Spenden zu verdanken. Sie sichern ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern dadurch ein Vorbuchungsrecht und ermöglichen gleichzeitig für alle teilnehmenden Kinder besonders günstige Preise. Für diesen aktiven Beitrag zur Familienfreundlichkeit erhielten sie von den Kindern signierte Urkunden. Und auch die Kinder gingen nicht leer aus, denn für sie hatte Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml, als Schirmherrin und Förderin des Ferienabenteuers, eigens konzipierte „Carcassonne-Spiele“ für Kinder dabei.

Die Angebote des Bamberger Ferienabenteuers können jedes Jahr ab 1. Februar online gebucht werden. Eine Übersicht über alle Ferienbetreuungsangebote der Region finden Sie hier!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.